bestview gmbh

Primarschule Elgg Primarschule Elgg Primarschule Elgg

Dienstag, 30. September

Nach einer erstaunlich ruhigen Nacht wurden wir heute Morgen von unseren Köchinnen mit einem ganz speziellen Frühstück überrascht!! Neben Müesli, Fruchtsalat, feinem Brot mit Gonfi und Nutella servierten sie uns auch Spiegeleier und Schinken! Dies hatte einen besonderen Grund: Alison feiert heute ihren 12. Geburtstag! Ihr schön dekorierter Platz und ein lautes Happy Birthday mit Herrn Schibli am Klavier gehörten natürlich auch dazu!
Gut gestärkt ging es um 9 Uhr los zum Minigolf spielen als Teil der Olympiade. Erstaunlich, was sich unter unseren Kindern für Talente verbergen! Unter lautem Anfeuern der Gruppenmitglieder wurde um jeden Punkt gekämpft!
Obwohl der Himmel heute wolkenverhangen und die Temperaturen um einiges tiefer als gestern waren, machten wir uns nach dem Auszählen der Ergebnisse auf den Weg zur Talstation der Rothornbahn. Dort durfte jeder einen Helm und ein Lenzibike (eine Art Trottinet) in Empfang nehmen und damit bis zur Mittelstation gondeln. Bevor es nun auf die lange und teils recht anspruchsvolle Abfahrt ging, stärkten wir uns mit unserem mitgebrachten Lunch. Dann gings los! Die ersten paar Meter waren ungewohnt, aber mit der Zeit fuhren alle sicher und teilweise ziemlich rasant talwärts. Die ganze Abfahrt dauerte fast 20 Minuten und obwohl das recht in die Beine ging, konnten die Kinder Herrn Schibli zu einer weiteren Fahrt auf den Berg überreden. Eigentlich wollten wir ja heute auf unsere Wanderung, das Wetter war aber zu unsicher und so blieb genug Zeit, den Kids diesen Wunsch zu erfüllen!
Kaum waren die letzten Downhill-Sauser unten angekommen, setzte der Regen aber endgültig ein und wir machten uns auf den Heimweg ins Lagerhaus. Hier haben die Kinder nach einem feinen Früchte- und Kuchenzvieri nun richtig Zeit, ihre Berichte zu schreiben, den Pingpongtisch auszuchecken oder einfach nur bei ihrer Lieblingsmusik zu „chillen“…
Mal schauen, ob wir bei diesem Wetter die Überraschungsaktion für Alison (dürfen wir natürlich jetzt noch nicht sagen, was wir für sie vorbereitet haben…) durchführen können. Sonst hört ihr halt dann beim nächsten Bericht davon!
Allen zuhause einen schönen Abend, wir schicken euch gaaaanz viele Lagergrüsse und verstehen, dass ihr schrecklich eifersüchtig seid auf uns!!